Golfschläger



Golfschläger günstig online kaufen

Golfschläger und Golfschlägersets können Sie günstig online im Internet bestellen. Allerdings sollten Sie sich im Vorfeld genau überlegen, welchen Eisensatz Sie bevorzugen. Viele Hersteller von Golfschläger bieten sogenannte Demo-Days an. Callway, Taylor Made, Ping bieten solche Demo-Golf-Days an. Dort kann sich der Golfer über die neuesten Golfschläger Modelle erkundigen und diese zur Probe ausleihen. Selbstverständlich gibt es auch im Internet viele Golfschläger Tests um die richtigen Eisen zu finden.
Die Firma Taylor Made hat dieses Jahr die neue Serie Taylor Made Rocketbladez in seinem Golfschlägerprogramm. Diese Golfschläger besitzen die innovative Speed Pocket Architektur und überzeugen auf ganzer Linie. Diese Taylor Made Rocketbladez gebraucht zu kaufen ist eine sehr günstige Alternative zum Neukauf. Gebrauchte Taylor Made Rocketbladez werden in verschiedenen Auktions-Seiten im Internet angeboten, teilweise auch als Demoschläger.
Der Golfschläger ist in drei Hauptteile aufgeteilt, diese sind Schlägerkopf, Schaft und Griff. Golfschläger werden in 4 Kategorien eingeteilt: 1. Hölzer, 2. Metallhölzer (Hybridgolfschläger), 3. Eisen, 4. Putter. Bei den Hölzern gibt es den Driver und das Fairwayholz. Der Driver hat den größten Kopf, man benutzt ihn um den Ball vom Tee abzuschlagen und erreicht somit die weiteste Länge. Fairwayhölzer hingegen haben eine kleinere Schlagfläche. Golfschläger mit einem Schlägerkopf aus Holz sind im Laufe der Entwicklung durch Titan, Aluminium und teilweise auch durch Kunststoff ersetzt worden.


Im Laufe des 21. Jahrhunderts sind Hybrid - oder Rescue-Schläger aufgekommen, diese eine Mischung aus Eisen und Holzschlägern sind. Sie kommen überwiegend auf dem Fairway zum Einsatz. Dann gibt es noch verschieden Wedges wie das Pitching Wedge, welches bei einer Entfernung zwischen 20 und 100 Metern gebraucht wird. Ein sogenanntes Sand Wedge ist ein Golfschläger für Schläge aus dem Sandbunker heraus. Ein Lob Wedge ist ein Golfschläger für sehr kurze, aber hohe Schläge, der in der Regel allerdings hauptsächlich von fortgeschrittenen Spielern eingesetzt wird, da aufgrund des sehr hohen Lofts die Gefahr besteht, unter dem Ball hindurch zu schlagen.

Zum Schluss gibt es noch den Putter, der für das Spiel auf dem Grün bzw. auf dem Vorgrün verwendet wird. Der Putter ist der einzige Schläger der nicht den Flug des Balls anstrebt, sondern der zielgerichtete Lauf auf dem Untergrund. Beim Golf-Putter gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten zur Bauform, sodass es möglich ist mit dem Putter einen besonderen optischen Akzent zu setzen ohne das Spielverhalten zu beeinträchtigen. Günstige Golfreisen Angebote und Golfpauschalen finden Sie auf auf Golfpauschalen.com.

 

 

 

Golfballstempel